Foto: Brigitte Kreuzwirth/ pixelio.de

11. Tür: Weihnachtsmarkt


Glühwein- und Bratapfelduft,

Weihnachtsmusik und Disco-Rap,

Kindergeschrei und Glockenklang,

Bratwurst und Pommes weiß-rot,

an dem Ort,

wo man Weihnachten „ver-marktet“.

 

Doch:

Was sollte es eigentlich auf einem

richtigen Weihnachts-Markt

geben?

 

Zeit

für Gott und die Menschen um uns herum;

Liebe in Wort und Tat,

für alle, die mir täglich begegnen;

Geduld

für die Schwächen der Anderen;

Ausdauer

auf der Suche nach Gott im Alltagsgetriebe;

Freude,

dass Gott uns Menschen so nahe kommt;

Sehnsucht

nach Frieden hier und überall;

Dankbarkeit,

für die kleinen Freuden des Alltags.

 

Ganz einfach:

Zeichen der Liebe Gottes zu uns.

 

Gott wird Mensch –

Mensch begreife endlich,

welche Würde du hast.

 

Diana Gehrlein


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise