Foto: SueSchi/ pixelio.de

aufgeweckt


so wie der regen sanft auf die erde tropft

so hast du mein gott an mein innerstes geklopft

hast entdeckt was ganz tief im verborgenen steckt

und ganz behutsam aufgeweckt

 

ganz zart beginnt sich das leben zu regen

du umhüllst es mit deinem heilsamen segen

lockst es hervor ins leben und licht

wie ein keimling der die harte schale durchbricht

 

mein sehnsuchtskeim

steckt voller leben

voller hoffnung und sehnsucht

will er ins leben streben

 

da ist nichts mehr

was ihn im dunkel hält

und so erblickt er
das licht der welt

Ulrike Groß


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise