Foto: Denise/ pixelio.de

Gottes Herz


Ich lege mich an Gott Herz,

mein Innen und Außen,

mein Fühlen und Spüren

mein Träumen und Wünschen.

Ich lege mich an Gottes Herz,

mein Scheitern und Suchen,

meinen Anfang und den neuen Blick

und meine Hoffnung.

 

Ich lege mich an Gottes Herz,

und mit mir,

die in meinem Herzen sind

und die,

die ich da gar nicht so gerne haben will.

Ich lege mich an Gottes Herz

und schwinge

meines Herzens Klang ein

in die Töne des Unendlichen.

 

Regina Hagmann


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise