Foto: luise/ pixelio.de

Herbstgedicht


Vieles nimmt ab:

die Tage,

es wird dunkler von Tag zu Tag,

die Blätter fallen.

 

das Geld wird weniger,

manche haben Schulden.

 

das Gute von oben

nimmt man weniger wahr:

in einigen Ländern fängt man an,

das Wort „Gott“ aus den Gesetzbüchern zu streichen.

 

Liebe verdunstet mancherorts:

Neid, Hass und Schlechtes

verhärten die Herzen der Menschen.

 

Zünde eine Kerze an,

es wird hell.

Zünde ein Kerze in dir an:

dieses Licht leuchtet für immer.

 

Bernhard Glas


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise