Foto: K. Glas

PERMA-Accomplishment


Der US-amerikanische Psychologe Martin Seligman entwickelte das PERMA-Modell des gelingenden Lebens.
Perma heißt so viel wie dauerhaft. Zugleich ist PERMA ein Akronym; dabei steht jeder Buchstabe für eine bestimmte Erfahrung.

Accomplishment:
Für unser Selbstwertgefühl ist es wichtig, Erfolge vorweisen zu können. Ziele, die wir uns setzen, müssen wir auch wirklich erreichen. Der Weg ist eben
nicht das Ziel. Erfolge im Leben machen glücklich.
Dabei gilt: Erfolg füttert Erfolg. Das ist gut so, denn wir müssen als Einzelne „Selbstwirksamkeit“ erleben, also das Lebensgefühl entwickeln: „Ich kann 'was! Und: Ich kann 'was bewegen!“

Wer Erfolge hat, erlebt
Stolz.


Klaus Glas


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise