Foto: pixabay

Post-faktisch


Der Eiffelturm steht in Berlin post-faktisch.

Der Rote Platz ist plötzlich grün post-faktisch.

Der Mond ist schon am Morgen munter post-faktisch.

Die Sonne geht im Osten unter post-faktisch.

 

        Das ist die ‘ne geile Masche, das ist ein Supertrick.

        Ich sage nur: „So ist es!“ und schon macht es „klick“.

 

Am Südpol ist es glühend heiß post-faktisch.

Der Nordpol ist aus Himbeereis post-faktisch.

Der Rhein fließt bis nach Panama post-faktisch.

Das Paradies heißt USA post-faktisch.

 

        Das ist die ‘ne geile Masche, das ist ein Supertrick.

        Ich sage nur: „So ist es!“ und schon macht es „klick“.

 

Am Dreirad sind vier Räder dran post-faktisch.

Die Hühner haben Rinderwahn post-faktisch.

Die Nadelbäume tragen Blätter post-faktisch.

Ein Wirbelsturm bringt gutes Wetter post-faktisch.

 

       Das ist die ‘ne geile Masche, das ist ein Supertrick.

       Ich sage nur: „So ist es!“ und schon macht es „klick“.

 

Ein Lippenstift ist für die Ohren post-faktisch.

Ein Unterhemd geht leicht verloren post-faktisch.

Ein Auto liebt den Rückwärtsgang post-faktisch.

Mit „Amen“ fängt das Beten an post-faktisch.

 

        Das ist die ‘ne geile Masche, das ist ein Supertrick.

        Ich sage nur: „So ist es!“ und schon macht es „klick“.

 

Die Dummheit sorgt für klares Denken post-faktisch.

Mit Blindheit kann man Staaten lenken post-faktisch.

Mit Lügen kommt man richtig weit post-faktisch.

Wer twittert, der ist auch gescheit post-faktisch.

 

       Das ist die ‘ne geile Masche, das ist ein Supertrick.

       Ich sage nur: „So ist es!“ und schon macht es „klick“.

 

 Wilfried Röhrig 02 / 2017


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise