Foto: Christoph Armbrust

Unterwegs


Du musst dich fort bewegen,

immer weiter gehen,

für eine Richtung entscheiden,

sonst ist Stillstand.

 

Es ist sinnvoll,

gelegentlich mal Ruhepausen einzulegen,

damit du nicht schlapp machst,

nötigenfalls die Route korrigieren,

um das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Manchmal

musst du auf den rechten Anschluss warten,

wenn du mal nicht weiter kommst,

vielleicht auch mal umsteigen,

neue Chance – neues Glück.

 

Es kann passieren,

dass du den Anschluss verpasst – also warten,

bis eine bessere Gelegenheit kommt,

oder dich jemanden mitnimmt,

dann geht dein Weg weiter.

 

Das Schönste ist,

wenn die Vorfreude wächst,

je näher du dem Ziel kommst,

und endlich angekommen,

welch ein beglückendes Gefühl!

 

Wir sind immer unterwegs,

der Weg ist unser Leben,

das Ziel die Ewigkeit.

 

M. Jutta Gehrlein

 


 

© 2017 Klaus Glas | Impressum | Datenschutzhinweise